Bürgerverein Innenstadt West e.V.



Kein Hass in Mannheim – für ein friedliches Zusammenleben


Die Kundgebung findet am Samstag, 18. Mai, ab 18 Uhr am Paradeplatz statt.
Vorher wird es ab 15:30 Uhr bereits einen Infostand nebst Mahnwache geben


Am 7. Oktober 2023 richtete die Terrorgruppe der Hamas das Massaker auf der israelischen Seite an. Bestialische Morde, Vergewaltigungen, Zerstörungen und Geiselnahmen lösten damit den aktuellen Krieg in Nahost aus.
Nichts - aber auch gar nichts - kann dieses Massaker entschuldigen oder erklären. Es löste das Recht Israels aus, sich gegen diese Angriffe zu verteidigen. Dabei kommt es explizit nicht auf die Betrachtungen der Vorgeschichte aus.
Was an Leid bei der Zivilbevölkerung in Israel und Gaza geschieht, lässt uns nicht gleichgültig.
Wir verurteilen den Terror der Hamas scharf. Sich hinter Zivilisten zu verschanzen ist feige und soll zu einer einseitigen Solidarisierung führen.
Wir gedenken der vielen unschuldigen zivilen Opfer, darunter auch viele Kinder in Israel und im Gazastreifen.
Wir verurteilen auch deutlich den mangelnden Schutz der Zivilbevölkerung im Gazastreifen. Die internationale Gemeinschaft und die Regierung Israels sind verpflichtet die Zivilbevölkerung in diesem Konflikt zu schützen. Hier müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um weitere zivile Opfer zu vermeiden. Es geht auch um das Überleben der verbliebenen, am 7. Oktober durch die Hamas in Geiselhaft genommenen Menschen.
Wir erleben in Mannheim immer wieder Demonstrationen unter dem Motto „Free Palestine”. Dabei erleben wir das einseitige Schüren von Hass. Die Terrorgruppe Hamas wird bei diesen Demonstrationen nie verurteilt und engagierte Menschen dieser Stadt werden beschimpft und verunglimpft.
Der Nahost-Konflikt wird nicht in unserer Stadt entschieden. Wir wollen in Mannheim religions- und herkunftsüberschreitend solidarisch und respektvoll miteinander leben – ohne Hass und Hetze egal woher und von wem.
Wir rufen daher zu einer friedlichen Kundgebung auf, bei der wir gemeinsam sowohl für das friedliche Zusammenleben in Mannheim als auch für eine friedliche Zukunft in Israel, dem Gazastreifen und Westjordanland demonstrieren.

Redebeiträge (vorläufig)
- Begrüßung Deborah Kämper und Chris Rihm
- MdB Konrad Stockmeier
- 1. BM Prof. Dr. Diana Pretzell
- MdL Dr. Boris Weirauch
- Gerhard Fontagnier für Mannheim sagt JA!
- Albrecht Lohrbächer für Freundeskreis Ramat Gan
- Vertreter des JuFo für Freundeskreis Ramat Gan
- Lied und Gebet Kantor Amnon Seelig










Erste Innenstadt-Konferenz am 27. Januar 2024 ab 9:00h im Stadthaus in N1

Seien Sie dabei! Am 27. Januar 2024 findet mit der ersten Innenstadtkonferenz der Auftakt der Bürgerbeteiligung zur Zukunft der Innenstadt im Stadthaus in N1 statt. Dort kommen Sie mit Menschen zusammen, denen die Innenstadt aus ganz unterschiedlichen Gründen am Herzen liegt, um gemeinsam über die Innenstadt der Zukunft zu diskutieren. Ein ganzer Tag voller Informationen und Austausch rund um alles, was unserer Stadt bewegt. Näheres: 

https://futuraum-mannheim.de/news/erste-innenstadtkonferenz-am-27-januar/              

Der Bürgerverein Innenstadt West e.V. ist dabei. Treffen Sie uns dort!


Verkehrsversuch: Ende mit Schrecken oder Neuanfang?  

Als Bewohnerinnen und Bewohner der Innenstadt West können wir die völlig unerwartete Entscheidung, den Verkehrsversuch nicht nur zu beenden, sondern die alte Verkehrsführung bis auf weiteres wieder herzustellen, in keiner Weise nachvollziehen.
Niemand von uns hat damit gerechnet, dass wir wieder tägliche Staus in Kunststraße und Fressgasse und eine völlig verstopfte Markstraße mit Hupkonzerten bis spät in die Nacht ertragen müssen. Zwar kam der Poser-Verkehr in der Innenstadt auch in den vergangenen Monaten nicht ganz zum Erliegen, aber es wird sich in kürzester Zeit herumsprechen, dass die Kunststraße und Fressgasse wieder für nächtliche Corsos zur Verfügung stehen; Lärmbelastung der Anwohnerinnen und Anwohner eingeschlossen.  Wir fordern deshalb: Kein Rückbau des Verkehrsversuchs auf Kosten der Menschen, die in der Innenstadt wohnen!
Mehr über unsere Forderungen erfahren Sie im Positionspapier.
Natürlich freuen wir uns , wenn Sie bei uns Mitglied werden und uns unterstützen.

Download
Stellungsnahme zum Abbruch des Verkehrsversuchs
PositionspapierVerkehrsversuch.pdf (493.95KB)
Download
Stellungsnahme zum Abbruch des Verkehrsversuchs
PositionspapierVerkehrsversuch.pdf (493.95KB)





Platz für Menschen in der Stadt - unter diesem Motto beteiligen sich auch Mitglieder des Bürgervereins Innenstadt West an der Aktion am nächsten Samstag. Wir werden die (noch) freien Flächen nutzen und bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen die Stadt genießen.







... und hier unsere Gruppe

 

E-Mail